0 0
Joghurtkruste aus dem kleinen Zaubermeister

Auf sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst und teilst diese URL

Zutaten

Portionen anpassen:
250 ml lauwarmes Wasser
20 g Hefe
1 EL Honig
350 g Weizenmehl Typ 550
150 g Roggenmehl Typ 1150
100 g Naturjoghurt stichfest 3,5 %
2 TL Salz
1 EL Balsamico-Essig

Joghurtkruste aus dem kleinen Zaubermeister

  • 120 Min
  • Portionen 1
  • Mittel

Zutaten

Anleitung

Teilen

Joghurtkruste aus dem kleinen Zaubermeister

Frisch geba­cke­nes Brot steht bei uns immer auf dem Spei­se­plan. Die­se Joghurt­krus­te aus dem klei­nen Zau­ber­meis­ter von mei­ner lie­ben Kol­le­gin Gabi Schus­ter ist eines unse­rer Lieb­lings­bro­te! Es ist wun­der­bar knusp­rig, hat eine ganz beson­ders fei­ne und saf­ti­ge Kru­me und hält sich über Tage frisch.

Die Hefe wird mit dem Honig im lau­war­men Was­ser in der gro­ßen Nixe auf­ge­löst.  Im Ther­mo­mix:  3 Minu­ten / 37 Grad / Stu­fe 2

Danach die rest­li­chen Zuta­ten gut unter­kne­ten. Im Ther­mo­mix: 3 Minu­ten / Teig­stu­fe

Den Teig evtl. vom Ther­mo­mix in die gro­ße Nixe fül­len und für min­des­tens eine Stun­de gehen las­sen.

Der Back­ofen wird auf 230 Grad vor­ge­heizt.

Nach der Geh­zeit wird der Teig der Joghurt­krus­te auf der bemehl­ten Teig­un­ter­la­ge zu einem Laib gefal­tet. Den klei­nen Zau­ber­meis­ter evtl. fet­ten und aus­meh­len, den Laib hin­ein­set­zen und ein­schnei­den, damit er nicht reißt.

Nun wird die Joghurt­krus­te aus dem klei­nen Zau­ber­meis­ter für 50–55 Minu­ten mit geschlos­se­nem Deckel ganz unten im Ofen auf dem Rost geba­cken.

Ihr bekommt die verwendeten Produkte auch in dem Sparset  BROTZEIT

 

Weitere Brotrezepte findet Ihr HIER

Schritte

1
Erledigt

carmen

zurück
Gebrannte-Mandel-Kuchen vom großen Ofenzauberer
weiter
Rehrücken auf Wintersalat aus der Edelstahl-Antihaftpfanne
zurück
Gebrannte-Mandel-Kuchen vom großen Ofenzauberer
weiter
Rehrücken auf Wintersalat aus der Edelstahl-Antihaftpfanne
SHOP